Über mich

Hallo!

Ich möchte euch hier etwas über mich, Rebekka Haindl, der Frau hinter der Wörtereule erzählen.

Wie so viele Lektorinnen erfüllt mich eine Liebe zum geschriebenen Wort. Schon von klein auf las ich leidenschaftlich gern Bücher, und begann im jungen Alter zu schreiben.

In meiner Schulzeit war ich in diversen Fanfiction-Foren tätig, wo ich auch oft von den dortigen Autorinnen und Autoren zum „Beta-Lesen“ herangezogen wurde. Auch durfte ich einen befreundeten Autor bei den Anfängen seines Buchprojektes unterstützen.

In meiner Studienzeit korrigierte ich diverse wissenschaftliche Arbeiten meiner Studienkollegen und -kolleginnen.

Nach einigen Jahren kontaktierte mich der befreundete Autor erneut und bat mich, erneut eines seiner Kapitel zu lektorieren. Hierbei erkannte ich, wieviel Freude mir diese Tätigkeit nach wie vor bereitete!

Ich beschloss also, den entscheidenden Schritt zu wagen und mich als Lektorin, Korrektorin und Übersetzerin selbstständig zu machen. Eine Entscheidung, die ich bisher keine einzige Sekunde bereut habe!

In meiner Freizeit spiele ich schon seit mehreren Jahren leidenschaftlich gerne Pen-and-Paper-Rollenspiele, wobei ich in regelmäßigen Gruppen als Spielleiterin tätig bin. Hierfür habe ich einen detaillierten Vorbereitungsprozess für mich entwickelt, in welchem ich die häufig englischsprachigen Kampagnen-Bücher auf Deutsch übersetze und für mein Spiel adaptiere.